Andreas Mrosek, MdL Sachsen-Anhalt

1970-1977

Ringer bei der BSG Motor Dessau, davon 1971-1974 an der Kinder- und Jugendsportschule in Halle (SC Chemie Halle). Als Ringer holte ich mehrere Medaillen bei den DDR-Meisterschaften sowie Silber bei der DDR-Spartakiade 1972 in Berlin. Meine Trainer waren bei der BSG Motor Dessau Günter Lohmann, Dieter Klymant, Manfred Mühle, Eckhard Thorun und Lothar Schneider. An der Sportschule wurde ich von Joachim Milewski trainiert. 

1974-1977

Teilnahme am Fernwettkampf "Stärkster Lehrling gesucht"; 3 x Kreismeister Dessau, 2 x Bezirksmeister Halle. Bestleistungen 42 Klimmzüge, 86 Beugestütze am Barren in 1 Min., 72 Kniebeuge mit 25 kg Sandsack in 1 Min., 8,75 m im Schlußdreisprung. Trainer und Sportlehrer Rudi Fischer.

1977-1979

Teilnahme am Fernwettkampf "Stärkster Mann der NVA gesucht"; 4. Platz DDR-Meisterschaften. Bestleistungen 46 Klimmzüge, 168 Beugestütze am Barren in 3 Min., 136 Kniebeuge mit 50 kg Hantel in 3 Min., 9,35 m im Schlußdreisprung (DDR-Rekord). Trainer Fähnrich Schnellenkamp.

1983-1989

Karate (Shotokan) an der Ingenieurhochschule für Seefahrt Wustrow/ Warnemünde

1995-2007

Kraftsport (Powerlifting und Bankdrücken), hier hatte ich die größten Erfolge zu verzeichnen. Siehe hierzu die Seite Erfolge

2006

Erneuter Start im Ringen; 4. Platz bei den deutschen Meisterschaften und bis 2009 Mitglied der 1. Mannschaft des 1. Dessauer Ringer-Club e.V.

2007

Beendigung meiner sportlichen Laufbahn. Jetzt widme ich meine sportlichen Erfahrungen meinem Sohn, der ebenfall aktiver und erfolgreicher Sportler ist.